Startseite  |  Baumkauf-Anfrage  |  Datenschutz  |  Fragen+Antworten  |  Seitenverzeichnis  |  Impressum
Edelholz als Geldanlage, Holz-Investments, Anbieter von Edelholz-Beteiligungen » Wo in Holz investieren? » Mit Eukalyptus Geld verdienen

Holzinvestments in Eukalyptus ist für mittelfristig orientierte Anleger gedacht.

Eukalyptus wird seit vielen Jahren in Brasilien großflächig und mit grösstem Erfolg auf Plantagen angebaut. Die stetige Weiterentwicklung der Eukalyptus-Arten, neue Kreuzungen, ideale Wasser-, Boden- und Wetterbedingungen in Brasilien sind ein Garant für sicheres Wachstum, beste Holzqualität und großes Holzvolumen.

Ein weiterer Vorteil von brasilianischen Eukalyptus-Holz ist die direkte Vermarktung in Brasilien. Sie als Eukalyptus-Baumeigentümer profitieren dank etablierter ShareWood-Kontakte optimal von der stetig steigenden Binnennachfrage.

Mit Eukalyptus Geld verdienen
Eukalyptus als Geldanlage

Wieso in Eukalyptus-Holz investieren?

Da Eukalyptus rasch wächst, erfolgen erste Ausdünnungen mit Holzertrag bereits im vierten und siebten Jahr. Nach nur zwölf Jahren erfolgt die Endernte.

Eukalyptus braucht wenig Pflege und ist sehr anpassungsfähig.

Eukalyptus-Bäume passen sich schnell an klimatische Veränderungen an. Sie weisen eine hohe Widerstandsfähigkeit auf. Das schont Ressourcen, spart Kosten und erhöht den Ertrag — also die Rendite Ihres Holz-Investments.

Vollständige Nutzung des geernteten Eukalyptus-Holzes.

Die ist nicht nur ökologisch, sondern steigert den Gewinn.

Das Eukalyptus-Holz der ersten Ausdünnung im vierten Jahr wird als reines Energieholz verkauft. Bei der nächsten Ausdünnung, im siebten Jahr wird ein Teil als Schnittholz und der Rest als Energieholz verkauft.

Nach der Endernte verarbeitet ShareWood einen Teil zu Furnier und den Rest zu Schnittholz.

Da es über hunderte Eukalyptus-Arten gibt, wählten wir die beste Eukalyptus-Art nämlich, d.h. eine Kreuzung von Eucalyptus Urophylla und Eucalyptus Grandis. Für Ihr Holzinvestment kommen nur die besten Klone in die Erde. ShareWood bezieht die Eukalyptus-Kreuzlinge von einer renommierten Firma und mit Qualitätsnachweis.

Eukalyptus-Holz ist vielfältig einsetzbar

Nicht nur als Heilpflanze oder Energieholz/Schnittholz ist Eukalyptus bekannt. So wird Eukalyptus für die Herstellung von Holzkohle für die Stahlindustrie, für Hackschnitzel, Briketts und Pellets für die Stromerzeugung sowie zur Trocknung von Getreidekörnern eingesetzt.

Eukalyptus-Holz wird nachgefragt im Bauwesen (Konstruktion von Gebäuden), für Parkettböden, für Furnier und Faserbretter und dient in der Papierindustrie als Basis für Zellstoff.

Infos zu steuerfreien Erträgen aus Edelholz-Investments
Hier gibt es Infos zu krisensicheren und zugleich steuerfreien Erträgen aus Holz bzw. Edelholz-Investments - per E-Mail/Telefon und ohne Verpflichtung.

Geldanlage-Edelholz-Schlagworte: Edelholz als Geldanlage, Holz-Investments, Anbieter von Edelholz-Beteiligungen, Holzinvestments in Eukalyptus, Mittelfristige Geldanlage Eukalyptus Bäume, Holzqualität und Holzvolumen entscheiden Rendite bei Eukalyptushölzern, Eukalyptus-Baumeigentümer werden, Sicher in Eukalyptus-Holz investieren, Holzertrag und Endernte, Eukalyptus-Holz Verbrauch in Furnier und Faserbrettern, Wo in Holz investieren?, Mit Eukalyptus Geld verdienen.

Letzte Änderung:Montag, 27.03.2017